Als diese den Tätern zu verstehen gab, dass nicht mehr Geld in der Spielhalle vorhanden sei, flüchteten die beiden Räuber sofort in unbekannte Richtung.
Zeugen, die Hinweise geben können, die zur Identifizierung des Täters führen, oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ oder an jede Polizeidienststelle zu wenden.
Er forderte von der Frau die Herausgabe des Bargeldes auf der Kasse.
Obwohl die Polizei sofort alarmiert wurde und auch die erste Richtung der Flucht des Täters bekannt war, konnte sie den Räuber nicht mehr stellen.
Vom Alarm wohl abgeschreckt, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten vom Tatort.Die 35-jährige Angestellte der Spielhalle blieb glücklicherweise unverletzt und kam mit einem Schrecken davon.Allerdings wurde der Angestellte bei diesem versuchten Raubüberfall durch das Reizgas verletzt und musste auch mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.So konnte der zweite Täter in Ruhe hinterm Tresen das Geld aus der Kasse stehlen und in einen schwarzen Beutelrucksack stecken, den die Täter mitgebracht hatten.In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag letzter Woche gab es auch ein Einbruch in eine Spielhalle in Bad Hersfeld.Die Kriminalpolizei hat noch am Abend ihre Ermittlungen aufgenommen.Einer der beiden Täter bedrohte dann auch gleich die 38-jährige Angestellte, die sich zu diesem Zeitpunkt hinter dem Tresen befand, mit einer Faustfeuerwaffe, um sie in Schach zu halten.Mit seiner Beute flüchtete er danach sofort aus der Spielhalle.



Beute konnte das Räubertrio somit nicht machen.
Es wurde weder ein Spielautomat aufgebrochen noch sonst irgendwie etwas entwendet.
Die Polizei war zwar schnell vor Ort, konnte die Einbrecher envoyer poke facebook signification allerdings nicht mehr stellen.Dieser Aufforderung kamen die Mitarbeiter auf sofort nach.Polizei Minden-Lübbecke 32312 Lübbecke (ots am Mittwoch, gegen 22:00 Uhr, kam es in der Lübbecker Innenstadt zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielothek.Die Täter sollen die Geldwechselautomaten big m casino in einen dunklen Bulli/Kleinbus verbracht haben, der auch getönte Scheiben hatte.Dort stahlen sie dann mehrere Geldwechselautomaten.Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an: Polizei Minden-Lübbecke, leitstelle, telefon: (0571) 8866-0, e-Mail: Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell.Der 20-Jährige blieb unverletzt und verständigte umgehend die Polizei.Der Tatverdacht muss dabei auch sehr massiv sein, da für den 37-jährigen Mann auch sofort Untersuchungshaft angeordnet wurde.Wie hoch der Sachschaden ist, den die Einbrecher angerichtet haben, ist nicht bekannt.